Mediation

 
vertragMediation ist ein vertrauliches und strukturiertes Verfahren, bei dem Parteien mit Hilfe eines oder mehrerer Mediatoren freiwillig und eigenverantwortlich eine einvernehmliche Beilegung ihres Konflikts anstreben. ( § 1. Mediationsgesetz).
Die wichtigste Grundidee der Mediation ist die Eigenverantwortlichkeit der Konfliktparteien. Der Mediator (als unabhängiger und neutraler Dritter) ist verantwortlich für den Prozess, die Parteien sind verantwortlich für den Inhalt.

“Es gehört oft mehr Mut dazu, seine Meinung zu ändern,
als ihr treu zu bleiben.”
Christian Friedrich Hebbel

Zentraler Leitgedanke der Mediation ist, dass die Beteiligten eines Konflikts selbst am besten wissen, wie er zu lösen ist, und vom Mediator lediglich auf dem Wege dorthin Unterstützung benötigen.
Welche Interessen und Motive verbergen sich hinter den “objektiven” Sachverhalten?
 
Der große Vorteil der Mediation ist, dass eine einvernehmliche Übereinkunft keinen der Beteiligten als Verlierer zurück lässt und somit langfristig den Frieden zwischen den Parteien sichern kann!

Comments are closed.